Montag, 8. Juni 2009

Das kennen wir jetzt schon liebe ReaktionärInnen!

Das Indyteam hat jetzt schon das dritte Mal einen herrvoragend geschriebenen Bericht der RAHW zensiert!
Es bestätigt nur mal wieder die Erkentnisse der RAHW über die Freiburger sog. linke Szene! Gerade solch kleinbürgerliche, spießige und antirevolutionäre Zensur zeigt uns immer wieder wie wichtig unser Kampf ist! An das Indyteam, schon unser vereehrter Vorsitzende erkannte: Wer einen Tiger wecken will, der sollte einen langen Stab benutzen!
Zeitgenössisch Interpretiert: Wir, die RAHW sind der Tiger!
Für die Revolution, für Mao, ROTFRONT!

Kommentare:

  1. Werte Genossen! (Gendern is Repression!)

    Wo bleiben denn die täglichen Infos über die Revolution? Haben die Bahner sich nun endlich in Massen dem Klassenkampf und der Revolution angeschlossen?

    INFOS!!!

    Rotfront!

    AntwortenLöschen
  2. Querfront: "Alles, was der Feind bekämpft , müssen wir unterstützen; alles, was der Feind unterstützt, müssen wir bekämpfen."

    AntwortenLöschen